BaNDS

DIESE BANDS ERWARTEN EUCH

 

Über 30 Jahre Bandgeschichte und kein bißchen leise.

Die Band um Sänger und Gründer Chris Boltendahl spielen Heavy Metal mit Einflüssen des Folk- und Power Metals. Gespielt haben sie schon fast überall auf der Welt, natürlich auch mehrmals in Wacken. Ein Video vom Auftritt zum 30-jährigen Bandjubiläum findet ihr weiter unten. 

Im Januar 2017 haben GAVE DIGGER ihr 19. Studioalbum "Healed by Metal" veröffentlicht, welches auf Platz 15 der deutschen Albumcharts einstieg. 14 ihrer 19 Alben schafften es in die Albumcharts.

GRAVE DIGGER sind eine grandiose Live-Band und werden die Stimmung beim ROCK´N´BOOZE zum Kochen bringen!


Die Musik von MAJESTY orientiert sich am klassischen Metal wie Manowar, Maiden, Accept.

Seit 1997 hat die Band um Sänger und Mitbegründer Tarek „MS“ Maghary 8 Alben veröffentlicht. Das letzte Album "REBELS" im März 2017, welches auf Platz 16 der Albumcharts stürmte.

Die "True Metal" Band spielte Tourneen mit Manowar, Grave Digger, Powerwolf in Deutschland und Europa, sowie Headlinertourneen.

MAJESTY wird das ROCK´N´BOOZE zum beben bringen!


V8 Wankers, die Speerspitze des deutschen Speedrock'n'Rolls!
Gegründet im Jahr 2000, sind sie nicht nur survivor der
Punk'n'Roll Bewegung sondern haben ihren unvergleichlichen
Stil in 16 Jahren ununterbrochener Livepräsenz international
etabliert.
Über Europa, Nord,- und Südamerika hinaus ertönt ihr
Schlachtruf „We are the fist of Rock“, nach dem gleichnamigen
Gassenhauer von ihrem mittlerweile achten Studioalbum.
Zurecht kann man sie als die Faust des Rocks bezeichnen,
denn ihre Benzingetränkte Mischung aus klassischem Hardrock
mit Punk und Rockabilly spricht Rocker, Punker, Chopper- und
V8-Fahrer gleichermaßen an.


5th avenue

5th Avenue spielten 1990 als eine der ersten Bands auf dem ersten Wacken‐Openair!

1994 heimste die Gruppe einen Majordeal bei Polydor ein und mit ihm verbunden ein Album-Recording in den USA in den legendären Goodnight LA Studios unter der Regie von Roger Summers (RAGE AGAINST THE MACHINE, DON HENLEY). Zur Veröffentlichung der CD kam es jedoch nicht – lediglich eine erste Single „Luka“ erschien, die es auf Anhieb in zahlreiche Radio-Hörercharts schaffte. Dann jedoch das Überraschende: die Band löste sich 1996 offiziell auf.

Erst 2014, zu ihrem 25-jährigen Jubiläum kehren die Musiker zurück, um – wo sonst, eine Jubiläumsshow in Wacken, sowie bei etlichen anderen großen Open Airs und den Harley Days zu spielen. Der Metal Hammer kürte sie daraufhin zu einer der besten Wacken-Acts. Gemeinsam mit den Auftritten erschien die EP mit dem passenden Titel „It s Been A Long Way“, dessen Video-Single-Auskoppelung auf Platz 1 der myvideo-Charts stürmt.

2015 wurde der Band die Ehre zuteil, auf persönliche Einladung der HOOTERS hin deren Support zu sein.

Nun ein weiteres Jahr später, ist es endlich soweit: 5th Avenue veröffentlichen 27 Jahre nach ihrer Bandgründung das Album „Last Greetings From The Petting Zoo“! Produziert von Eike Freese und Alex Dietz (u.a. DEEP PURPLE, GAMMA RAY, HEAVEN SHALL BURN) sind diese 12 unverwechselbaren Rock‐ Hymnen ein dickes Ausrufezeichen und der Beleg dafür, dass es nie zu spät ist um durchzustarten!


APRIL ART

April Art (Gewinner des Hessischen und Deutschen Rock und Pop Preises 2016) – ist kickender Crossover / Alternative Rock mit weiblicher Powerstimme aus Gießen!
Eine Mischung aus Funk, Metal und Hard-Rock gepaart mit melodischem, teils zweistimmigem Gesang. April Art überzeugen nicht nur mit ihrem exzellenten Song-Writing, sondern auch mit der energiereichen Live-Performance der 4 Band-Mitglieder, die jeden ihrer Auftritte wirklich auf der Bühne leben und dadurch ihre Energie sofort auf das Publikum übertragen können. Lisa-Marie, die Sängerin der Band, beschert den Zuhörern mit ihrer rockig-rauen Stimme den wahrscheinlich liebsten Schlag in die Fresse aller Zeiten.
Momentan arbeitet die Band mit ihrem Produzententeam Frank Bornemann (u. a. Guano Apes, Revolverheld, Scorpions, Alannah Myles) und Fabio Trentini (u. a. Guano Apes, Donots, Subway to Sally, The Intersphere) an ihrem ersten Album.


purple rinho

Purple Rhino klingen schmutzig und roh, ähnlich wie die White Stripes auf ihrem ersten
Album. Dabei rühren sie in vielen Genres. Was herauskommt, ist ein rockorientierter
Sound mit einer beträchtlichen Dosis Garage Rock, einer mittleren Brise Hard Rock,
einem Hauch Psychedelic und Blues und einigen Pop-Elementen. Aber im Grunde eine
rohe Rock Band.  2014 gründete sich die junge Band um Sänger und Bassist Felix Kley, 2016 standen sie bereits auf einer Bühne mit Wishbone Ash. Zwei Monate später bringt Purple Rhino in Eigenregie eine Demo-CD in 500er Auflage heraus - bereits vergriffen.
2017 werden sie mit euch das ROCK´N´BOOZE rocken!


fightball

Einige von euch kennen sie bestimmt noch von den Weserliedern 2016, Fightball überzeugte in allen Belangen und brachte die Menge zum Feiern und Tanzen. Im August 2017 rocken sie das ROCK´N´NBOOZE!

Im Jahre 2006 gegründet, erspielt sich die Berliner Band FIGHTBALL mit Konzerten über die
Ländergrenzen hinaus schnell einen Namen als Punkrock-Act. 4 Alben habe die Berliner bereits veröffentlicht, zuletzt 2015 "Theatre Fatal", welches von Philipp Hoppen gemixt wurde, u.a. durch seine Arbeit mit Kraftklub, Turbostaat und Deichkind bekannt ist. Für das Mastering stand Robin Schmidt (Gaslight Anthem, Beatsteaks, etc.) zur Verfügung.

 


DOGTOWN WINOS


Die Dogtown Winos sind `ne Rockband… nicht mehr, aber definitiv auch nicht weniger!
… und mehr wollen die vier Jungs aus dem ländlichen, ostwestfälischen Lippe auch nicht sein. Sie wollen keine neuen Rekorde in Härte und Coolness aufstellen, sondern einfach nur gute Songs bringen und diese in allen Schattierungen färben, die irgendwie mit Rockmusik zu tun haben… Punk-Blues-Rock… auch poppige Melodien, aber immer mit einer ordentlichen Portion Härte versehen… Laute Gitarren gehen den Jungs über alles.